Leuchten- und Lampentrends 2019

Leuchten und Lampen sollen auch 2019 tolle Lichtwelten in Ihre vier Wände bringen. Damit das moderne Flair dabei nicht zu kurz kommt, haben wir hier einmal die trendigsten Lampenprodukte aus unserem Online-Shop für Sie zusammengestellt. Ob Farb- oder Formsprache: Dieses Jahr gibt es kein einheitliches Muster, wenn es um Lampentrends geht. Soviel ist allerdings klar: Langweilig wird es 2019 im Bereich der Leuchten und Lampen auf keinen Fall.

Deckenleuchte aus Metall: Nicht nur für Metallica-Fans

Die Deckenleuchte Benjamin taucht jeden Raum in ein ganz besonderes Licht. Das extravagante Design aus hochwertigen Materialien wird besonders Individualisiten gerecht, die Wert auf das gewisse Etwas legen. Die Deckenleuchte bietet Platz für 3 G4-Leuchtmittel und spendet damit ein angenehmes Licht.

Für die Kleinen: Spots – bunt und praktisch

Der Wandspot Nils bringt konzentriertes Licht in jede Ecke des Zimmers. Der Spot lässt sich problemlos an jeder Wand befestigen und spendet dank des Scharniergelenks am Kopf des Vogels in jeder Situation das passende Licht. Form und Funktion kommen hier zusammen zu einem Ergebnis, das einfach Spaß macht! Wetten, dass mit dieser Leselampe wirklich jedes Kind zum Bücherwurm wird?

Dezenter floraler Lampen-Look

Für alle Liebhaber von fragilem und dezentem Design kommt die Wandleuchte Florenz genau richtig. Die florale Ummantelung der Leuchtmittel bietet einen spannenden Kontrast zur massiven Basis der Lampe und setzt spannende Lichtakzente, die begeistern.

Welches Licht wünschen Sie sich für Ihre vier Wände? Wir sind auf Ihre Kommentare gespannt!

Wohnideen in der Küche – Frische Farben, clevere Lösungen

Schon lange ist die Küche nicht nur bloßer Funktionsraum: Stattdessen ist sie für viele Familien Lebensmittelpunkt und ein wichtiger Bestandteil in der Wohnung. Doch gerade in der Küche fehlen vielen die Ideen, um den Raum ansprechend zu gestalten. Unser Blogeintrag schafft Abhilfe – denn oft reichen schon ein paar frische Farben und clevere Ideen, um der Küche ein völlig neues Gesicht zu geben.

Deko einmal anders: Ungewöhnlich und originell

Immer beliebter wird sogenannter Tafellack: Der kann auf Wunsch auch farbig gekauft werden und muss nicht in düsterem Schwarz an die Wand. Einmal getrocknet, wird die Wand dann mit ein bisschen Kreide zur überdimensionalen Notizfläche: So vergessen Sie es nie wieder, wenn der Zucker aus ist. Ebenso geliebt: Magnetfarbe, mit der sie eine Magnetfläche an die Wand zaubern, die hinterher unter einem schicken Anstrich oder hübscher Tapete versteckt werden kann.
Kleiden Sie auch Ihre Möbel in einen neuen Stil: Ob gekauft oder selbst genäht, mit Stulpen an den Beinen wird Ihr Tisch zu einem echten Hingucker im Raum. Das ist nicht nur was für Guerillastricker. Wer noch einen Schritt weitergehen mag, kann Regale auch mit Spitzendeckchen oder einem Wachstuch auskleiden. Auch Wandtattoos lockern die Küche auf; sie können auch auf den Küchenmöbeln angebracht werden. Besonders hübsch für alle Tische mit Glasplatte: getrocknete Blumen oder Fotos unter der Fläche.

PLATZPROBLEME ADE – SO WIRD IHRE KÜCHE ZUM RAUMWUNDER

In Küchenstudios gibt es immer clevere Regalsysteme und neue Entwicklungen, um den Stauraum in der Küche optimal zu nutzen. Doch das geht auch mit einigen kleinen Tricks. Ein echtes Ordnungswunder ist beispielweise ein Regal mit einigen leeren Einmachgläsern: Die Deckel der Gläser mit der Heißklebepistole von unten gegen den Regalboden kleben, Gläser befüllen und einschrauben. So sind Nudeln, Gewürze oder Tees gut verwahrt. Ungenutzten Platz in den Fächern Ihrer Schränke können Sie mit Hängekörben oder kleinen Treppen endlich nutzbar machen, und Haken an den Wänden sparen Platz, wenn Löffel und Pfannenwender nicht mehr auf der Arbeitsplatte aufbewahrt werden müssen. Und der ultimative Tipp für mehr Platz in der Küche ist manchmal viel offensichtlicher, als man denkt: rauswerfen, was nicht unbedingt in die Küche gehört! So manches Küchenutensil und sogar viele Vorräte können einfach in den Keller umziehen.

HAUPTSACHE FUNKTIONAL: WENIGER ARBEIT IN DER KÜCHE

Gardinen verleihen einer Küche erst das richtige Ambiente, dabei gibt es aber doch einiges zu beachten. Denn wo’s beim Braten auch mal spritzt, da sollten Gardinen vor allem leicht abzunehmen sein und unkompliziert zu reinigen. Daher eignen sich Aufhängungen besonders gut; auch abnehmbare Rollos, die leicht zu reinigen sind, passen hervorragend in die Küche.

Dort, wo man isst, sollte man immer auf eine passende Beleuchtung achten. Am besten ist es, wenn die ausgewählte Lampe höhenverstellbar ist und auf Wunsch gedimmt werden kann. So passt sie sich der Höhe jedes Tisches an und auf die Lichtstärke kann auf Wunsch verändert werden. Und wer Geld für ein paar Neuanschaffungen hat, sollte vielleicht nach Tischen oder kleineren Schränken mit Rollen suchen. So bleibt in Ihrer Küche alles in Bewegung – und nichts steht mehr im Weg.

Wenn sich das Kinderzimmer zum Jugendzimmer wandelt

Auf einmal sind die Kinder groß und fast schon erwachsen. Aus dem ehemaligen Kinderzimmer soll nun ein Jugendzimmer werden. Jugendliche oder Teenager, wie man sie nun nennt, brauchen keine großen Räume – was sie brauchen, ist ihre eigene Privatsphäre und eine gewisse Selbständigkeit. Bevor man an die Umgestaltung des Zimmers geht, sollte man sich mit den Jugendlichen besprechen, ihre Einrichtungsvorstellungen berücksichtigen und ihren ganz persönlichen Geschmack respektieren.

Der heranwachsende Mensch hat mit Sicherheit seine ganz eigenen Vorstellungen, sein Jugendzimmer einrichten zu wollen. Aber es sollte doch zusammen entschieden werden, ob etwa neue Möbel gekauft werden und ob die Wände einen neuen Anstrich bekommen. Jugendliche haben oft ganz andere Vorstellungen von ihrem neuen Zimmer als die Erwachsenen. In dem neuen Teenager-Zimmer sollte ein Arbeitsplatz integriert sein. Die meisten Jugendlichen haben noch Hausaufgaben zu erledigen, oder sie sitzen am Computer. Das kann ein Schreibtisch sein oder ein einfaches Brett, das zwischen zwei anderen Elementen angebracht wird. Das finden die Jugendlichen cool.

Die meisten Jugendlichen sind mit ihren CDs, DVDs und ihren Spielen für den PC sehr gewissenhaft und brauchen einen Platz, um sie ordentlich zu stapeln. Hier bietet sich ein Sideboard an, in dem nicht nur die CDs ihren Platz finden. Schließlich bietet ein Sideboard einen großen Stauraum für vielerlei Sachen. Von der Kleidung bis zu den Büchern kann der Teenager alles im Sideboard unterbringen. Ein Sideboard ist heute die moderne Alternative zu einem Schrank oder einer Kommode. Die große Auswahl kann man sich bei www.sideboard-verkauf.de ansehen. Die Optik eines Sideboards passt sich wunderbar jedem Raum an. Ob hoch und schmal oder eher lang, ob mit offenen Regalen oder geschlossener Front – das Sideboard kann sogar auch als Raumteiler eingesetzt werden. Die Kombinationen der Materialien und Farben, zusammen mit Glaselementen, ist ein Highlight für jedes Jugendzimmer. Den Korpus gibt es in schwarz, rot und weiß oder auch in einer individuell ausgewählten Farbe, einer Farbe, die der Jugendliche liebt.

Romantischer Einrichtungsstil

Zarte Rüschen, verspielter Schmuck, Pastelltöne – bekanntlich haben viele Frauen einen Hang zum romantischen Stil. Was mit dem Kleidungsgeschmack beginnt, das muss natürlich in der Wohnung nicht aufhören. Mittlerweile sind Möbel und Wohnaccessoires im romantischen Stil äußerst gefragt – wahrscheinlich zum Leidwesen aller Männer. Trifft die echte Romantikerin auf einen Mann mit einer Vorliebe für Autos, Sport, Jachten oder andere Hobbys aus der Männerdomäne, so ist es manchmal schwierig einen passenden gemeinsamen Einrichtungsstil zu finden und – seien wir ehrlich – kaum ein männliches Wesen wird kleinen verschnörkelten Döschen und Rosenbettwäsche viel abgewinnen können.

Das Romantikzimmer als harmonischer Rückzugsort

Kompromisse schaffen einen Ausweg aus dieser Misere: Es muss schließlich nicht gleich die gesamte Wohnung oder das gesamte Haus im romantischen Stil eingerichtet werden. Es kann beispielsweise nur ein Raum in diesem Stil gestaltet werden. Während viele Männer sich ein eigenes Arbeits- oder Hobbyzimmer genehmigen, ziehen viele Frauen einen Raum zum Entspannen, Ruhen, Lesen oder Musikhören vor. Ein solcher Raum würde sich ideal für die romantische Einrichtungsweise eignen. Helle Wände, indirektes Licht und hölzerne Möbel in hellen Lackierungen passen hier sehr gut. Neben Weiß oder Pastelltönen wird vor allem Rosa am meisten mit Romantik assoziiert. Auch zarte Blumenmuster, dezente Streifen und zurückhaltende Farben erfüllen den Raum mit Persönlichkeit und wirken äußerst einladend. Ein großes Bücherregal, z.B. aus Edelholz in matt-weißer Lackierung mit einer harmonischen Kranzleiste, dient in Kombination mit etwas Dekoration nicht nur dem Abstellen von Büchern, sondern kann ein echter Hingucker sein! Auch eine hochwertige Chaiselongue mit dem Charme der Vergangenheit verleiht dem Romantik-Raum sein gemütliches und stimmungsvolles Ambiente. Ein Heller Holzboden strahlt Wärme aus und kann durch weiche Flickenteppiche sehr gut abgerundet werden. Ein kleiner verschnörkelter Beistelltisch aus cremefarbenen Gusseisen, hier und dort zierliche Stehlampen und edle Spiegel verleihen dem Raum eine edle Note. Die Menge der Accessoires wird von der Größe des Raumes und nach Belieben des Einrichters bestimmt. Der Raum sollte allerdings nie überladen aussehen, daher immer daran denken: Weniger ist manchmal mehr!

Einrichtungsstile zum Träumen und Wohlfühlen
Natürlich gibt es noch weitere Möglichkeiten um auch Wohnzimmer, Bad, Küche oder Schlafzimmer im romantischen Stil einzurichten, denn die Auswahl an Möbeln und Accessoires ist hier riesig. Und auch andere Einrichtungsstile, wie der Landhaus- oder Jugendstil, kommen dem romantischen Mädchentraum ziemlich nahe. 

Einbauschränke – passend für jedes Heim

Zuverlässigkeit, Handwerkliches Geschick und Freude bei der Umsetzung Ihrer Projekte. Wir sind die Besten wenn es um Einbaumöbel geht!

Bezahlbare Exclusive Tischlerarbeit. Bei uns bekommen Sie eine speziell auf Sie zugeschnittene individuelle Anfertigung nach Maß. Sie wollen keinen Schrank der nur nach Qualität aussieht und keins besitzt. Sie wollen sich auf Spezialisten verlassen, die ihr Handwerk verstehen und keine leeren Versprechungen machen.

Ehrliche Tischlerarbeit. Die Umsetzung Ihrer Wünsche erfüllen wir sorgfältig und mit Hingabe zu unserem Handwerk. Eine Fülle von Materialien, wird Sie bei der Planung Ihres Individuellen Möbelstücks unterstützen.Egal ob Einbauschränke oder Einbauküchen, Regale oder Schiebetüren, Wir machen es möglich!

Sparen Sie mit uns bei Ihrem Traum Einbauschrank. Seit Jahren sind wir gut daran bemüht, Kundenwünsche für Maßanfertigung wenn es um Einbauschränke, Regale, begehbare Kleiderschränke, Schiebetüren oder Einbauküchen geht, zu erfüllen. Unser Kundenstamm wachst ständig. Denn durch unsere wertgeschätzte Arbeit, sind wir ein gern genommener Partner. Die hochqualitative Tischlerarbeiten und die Preise, die wir anbieten können, sprechen für uns.

Bei jeder Planung nach Maß entsteht zeitgleich eine virtuelle Skizze, damit Sie sich schon von Anfang an, ein Bild über das fertige Produkt machen können. So lassen sich neue Ideen oder Veränderungen leichter einbinden. Die Inspiration bei jedem Projekt ist ein Bestandteil eines fertigen Produktes, und wir sind seit Jahren mit erfolg dabei, die Inspiration, gepaart mit unserem Wissen und Qualität auf das Ergebnis zu übertragen.

Planen Sie eine M0ßanfertigung eines Einbauschrankes, beliebiger Regale, Ihrer Einbauküche oder anderer Möbel oder möchten Sie sich erst nur beraten?

Senden Sie uns Ihre Anfrage und wir nehmen Kontakt mit Ihnen auf. Unser Mitarbeiter wird bei Ihnen ein Aufmass vornehmen und sie vor Ort beraten. Das alles ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich. Sollten Sie sich entscheiden uns den Auftrag zur erteilen, wird ein Vertrag abgeschlossen, der alle Ihre wünsche beinhaltet. Wenn eine Anzahlung in Höhe von 50% auf unserem Konto eingeht, vergehen in der Regel 2-3 Wochen, bis Sie sich an Ihren neuen Produkt, wie zum Beispiel den Schrank oder der neuen Küche nach Maß, erfreuen können. Der Restbetrag wir bei der Endmontage, natürlich wenn alles Ihrer Zufriedenheit entspricht, fällig.

Wir sind überzeugt Sie als Kunden gewinnen zu können. Erfüllen Sie sich Ihren individuellen Traum vom Einbauschrank oder Einbauküche – Wir wissen wie es geht und sind für Sie da in Berlin und der Umgebung.

Vitrinenschrank für Zuhause

Ein Vitrinenschrank bietet auf eine angenehme Art und Weise die Möglichkeit, wertvolle Gegenstände zu präsentieren und diese gleichzeitig vor Zugriffen oder Verschmutzung zu schützen. Vitrinenschränke können Sie in jedem zu Ihrer Inneneinrichtung harmonierenden Stil, ob neu oder auch gebraucht über das Internet erhalten. Es gibt zahlreiche Gründe, sich einen Vitrinenschrank zuzulegen. Auf dieser Seite finden Sie einige Anregungen zur Auswahl der richtigen Vtrinenschränke.

Varianten von Schrankvitrinen

Einen Vitrinenschrank erhalten Sie auch in handgefertigter Ausführung etwa für das Wohnzimmer, Speisezimmer oder den Korridor. Eine Schrankvitrine hat zumeist eine oder zwei Glastüren sowie zusätzlich Einlegeböden und Schubladen. Häufig gibt es auch Vitrinenschränke mit Glastüren nur im Oberschrank, wobei der Unterschrank mit Schubladen und nichtverglasten Türen versehen ist.

Den passenden Vitrinenschrank finden

Oftmals werden hinter den Glastüren im Vitrinenschrank wertvolles Porzellangeschirr, Porzellanfiguren oder Sammlungen aufbewahrt. Wenn Sie einen Vitrinenschrank kaufen wollen, achten Sie darauf, dass Stil und Farbe zu der übrigen Zimmereinrichtung passen. Auch bedenken Sie, dass der Vitrinenschrank genug Platz für Ihre Sammlungen bieten muss. In einigen fällen sollte der Vitrinenschrank auch über eine Schließvorrichtung verfügen, um den Ausstellungsstücken einen besseren Schutz zu bieten. Durch eine geeignete Vitrinenbeleuchtung können Sie den Ausstellungsstücken in den Vitrinenschränken noch mehr Ausdruck verleihen.

Vitrinenschränke kaufen

Wenn Sie einen Vitrinenschrank kaufen wollen, schauen Sie doch einfach hier nach-. Eventuell kommen noch weitere Vitrinen, wie etwa eine Hängevitrine, Eckvitrine oder ein Schaukasten bei den Kaufüberlegungen in Betracht.

Auf dieser Seite finden Sie demnächst hilfreiche Informationen über Vitrinenschränke. Ich hoffe Sie hier bald wieder begrüßen zu dürfen.

Bauernmöbel selbst restaurieren

Sie haben Bauernmöbel geerbt und bringen es nicht übers Herz, sie einfach auf den Sperrmüll zu stellen? Oder haben Sie vielleicht ein besonders schönes, aber leider auch etwas klappriges Bauernmöbelstück auf dem Flohmarkt entdeckt und Hals über Kopf erstanden?

Mit viel Geduld und Fingerspitzengefühl machen Sie daraus wieder Top-Bauernmöbel mit dem Charme von gestern. Damit die guten Stücke wieder im alten Glanz erstrahlen können, gilt es einiges zu beachten.

Sind antike Bauernmöbel verzapft oder mit Dübeln versehen und schließlich noch verleimt, dann ist es meistens der Leim, der als erstes dem Zahn der Zeit nachgibt. Vielleicht ist die Rückenlehne klapprig oder ein Stuhlbein locker. Hier lohnt es sich schon alleine aus Sicherheitsgründen für den „Besitzer“, die Verleimung zu erneuern. Entfernen Sie nach dem Zerlegen zunächst die alten Klebestellen von Schmutz- und Leimrückständen, damit anschließend alles gut hält. Holzleim oder -kleber leisten beim anschließenden Neuverkleben gute Dienste.

Weitere Tipps finden Sie in zahlreichen Fachbüchern zum Thema oder beim Schreiner Ihres Vertrauens.

Bauernmalerei – Möbel selbst verzieren

Wer sich für die schönen Dinge des Lebens interessiert, der stößt irgendwann auch auf eine ganz spezielle Kunstrichtung, die schon eine lange Tradition hat: die Bauernmalerei .

Die Ursprünge der Bauernmalerei gehen vermutlich auf die Zeit des Dreißigjährigen Krieges zurück, als die Menschen unter unvorstellbarem Leid ihr Leben bewältigen mussten. Nach dem Ende dieses Krieges wollte man sich auch wieder den Künsten unterschiedlicher Ausrichtungen zuwenden. Und eine Kunstrichtung war wohl die Bauernmalerei. Das Bemalen von Gegenständen des täglichen Lebens, wie etwa Möbel, ersetzte den Mangel an Leinwand und anderen Materialien. Man wollte heraus aus der Tristesse und begann Kommoden oder Schränke mit Ornamenten in den buntesten Farben zu bemalen. Farbe sollte Lebensfreude vermitteln.

Dies war aber nicht nur Deutschland der Fall, sondern in allen Ländern Europas hatte die Bauernmalerei Einzug gehalten, in unterschiedlichsten Formen und Farben, begründet auf den unterschiedlichsten Traditionen. Den Höhepunkt ihrer Bedeutung erlangte die Bauernmalerei dann in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts, als die herrschaftlichen Landsitze, aber auch Burgen und Schlösser durch Möbel mit Bauernmalerei eingerichtet wurden. Dies waren aber Möbel, deren Bemalung in Auftrag gegeben wurde. So kam es, dass Schreiner und Tischler die ersten Bauernmaler waren.

Was sollten sie aber malen? Man nahm die direkte Umgebung, vor allem die Gärten, als Vorlage: Blumen dominierten eine Zeit die Bauernmalerei, die dann von Szenen aus dem landwirtschaftlichen Leben abgelöst wurden. Man malte Bauern bei ihrer Arbeit oder bei der Ernte, gute Künstler verewigten gar ganze Bauernhochzeiten auf allen möglichen Möbeln. Diese Motive waren es dann schließlich auch, die der Bauernmalerei ihren Namen gaben.

Die Geschichte der Bauernmöbel

Volkstümlich sind Sie, die ursprünglichen Bauernmöbel. Doch was vielen Menschen besonders viel bedeutet, ist die lange Geschichte, die mit diesen hölzernen Möbelstücken verbunden ist. Im späten Mittelalter etablierte sich der Beruf des Tischlers in unseren Breiten, was dazu führte, dass ein eigener, neuer Möbelstil entstand.
Genauer gesagt waren es mehrere Stilrichtungen, die je nach Region in Deutschland stark variierten.Ein schönes Beispiel sind die barock geprägten Formen bei den niederdeutschen Bauernmöbeln. Doch auch die flächige Bemalung von Weichholzbauernmöbeln, die im Fränkischen sehr weit und lange verbreitet war, hat ihren ganz besonderen Reiz.
Sie sind auf der Suche nach antiken, geschnitzten Bauernmöbel, weil diese für sie ganz besonders viel Charme haben? Da sind sie in Bayern, Österreich und Schwaben an der richtigen Stelle für Ihre Suche.
Dort schnitzte man besonders schön und verwendete als Grundlage meist ein gutes Hartholz.Wer Interesse an gesammelter Bauernmöbelkunst hat und noch dazu gerade in Österreich weilt, sollte einen Abstecher ins Tiroler Volkskunstmuseum in Innsbruck, das Oberösterreichische Landesmuseum in Linz oder Österreichische Museum für Volkskunde in Wien machen.

Bauernmöbel – der neue Hingucker!

Wer Holz liebt und es rustikal mag, wird bei Bauernmöbel fündig. Traditionsbewusst, aus heimischen Hölzern gefertigt und vielleicht mit der individuellen Note eines begabten Möbelmachers versehen, lassen Bauernmöbel Ihre Wohnstube noch gemütlicher werden.

Schön ist es natürlich, wenn es sich bei Ihren Bauernmöbeln um alte Familienerbstücke handelt, die „eine Geschichte erzählen können“. Vielleicht erinnert sich Ihr Großvater noch daran, wie er als Kind aus Versehen die Tür des Bauernschrankes zerkratzte und einen Haufen Ärger bekam.

Einen besonderen Bereich der Bauernmöbel stellen die Landhausmöbel dar. – Vor allem die Landhausküche erfreut sich bei vielen Menschen an einer hohen Beliebtheit. – Eine urige rustikale Küche hat ihren ganz eigenen Charme und kann dabei ganz unterschiedlich wirken. Es gibt sowohl in weiß oder anderen Farbtönen lackierte Landhausküchen als auch Massivholzküchen aus hellen oder dunklen Hölzern. Wenn Sie mehr zum Thema Küche erfahren wollen, können wir Ihnen einen Besuch auf der Internetseite Kuechen.com nur empfehlen. – Erweitern Sie jetzt dort Ihr Wissen rund um Küchen und finden Sie Ihre persönliche Traumküche online.

Doch auch die „neuen Bauernmöbel“ haben durchaus ihren Reiz. Sie können sich beispielsweise das ganze Esszimmer in einem Stil einrichten lassen, eventuell gibt es dann noch kleine Sonderanfertigungen wie das passende Tischlein, das genau unters Fenster passt … Für das bäuerliche Schlafzimmer.

Keine Frage: Bauernmöbel sind ein echter Gewinn für Ihre Einrichtung