Romantischer Einrichtungsstil

Romantischer Einrichtungsstil

Zarte Rüschen, verspielter Schmuck, Pastelltöne – bekanntlich haben viele Frauen einen Hang zum romantischen Stil. Was mit dem Kleidungsgeschmack beginnt, das muss natürlich in der Wohnung nicht aufhören. Mittlerweile sind Möbel und Wohnaccessoires im romantischen Stil äußerst gefragt – wahrscheinlich zum Leidwesen aller Männer. Trifft die echte Romantikerin auf einen Mann mit einer Vorliebe für Autos, Sport, Jachten oder andere Hobbys aus der Männerdomäne, so ist es manchmal schwierig einen passenden gemeinsamen Einrichtungsstil zu finden und – seien wir ehrlich – kaum ein männliches Wesen wird kleinen verschnörkelten Döschen und Rosenbettwäsche viel abgewinnen können.

Das Romantikzimmer als harmonischer Rückzugsort

Kompromisse schaffen einen Ausweg aus dieser Misere: Es muss schließlich nicht gleich die gesamte Wohnung oder das gesamte Haus im romantischen Stil eingerichtet werden. Es kann beispielsweise nur ein Raum in diesem Stil gestaltet werden. Während viele Männer sich ein eigenes Arbeits- oder Hobbyzimmer genehmigen, ziehen viele Frauen einen Raum zum Entspannen, Ruhen, Lesen oder Musikhören vor. Ein solcher Raum würde sich ideal für die romantische Einrichtungsweise eignen. Helle Wände, indirektes Licht und hölzerne Möbel in hellen Lackierungen passen hier sehr gut. Neben Weiß oder Pastelltönen wird vor allem Rosa am meisten mit Romantik assoziiert. Auch zarte Blumenmuster, dezente Streifen und zurückhaltende Farben erfüllen den Raum mit Persönlichkeit und wirken äußerst einladend. Ein großes Bücherregal, z.B. aus Edelholz in matt-weißer Lackierung mit einer harmonischen Kranzleiste, dient in Kombination mit etwas Dekoration nicht nur dem Abstellen von Büchern, sondern kann ein echter Hingucker sein! Auch eine hochwertige Chaiselongue mit dem Charme der Vergangenheit verleiht dem Romantik-Raum sein gemütliches und stimmungsvolles Ambiente. Ein Heller Holzboden strahlt Wärme aus und kann durch weiche Flickenteppiche sehr gut abgerundet werden. Ein kleiner verschnörkelter Beistelltisch aus cremefarbenen Gusseisen, hier und dort zierliche Stehlampen und edle Spiegel verleihen dem Raum eine edle Note. Die Menge der Accessoires wird von der Größe des Raumes und nach Belieben des Einrichters bestimmt. Der Raum sollte allerdings nie überladen aussehen, daher immer daran denken: Weniger ist manchmal mehr!

Einrichtungsstile zum Träumen und Wohlfühlen
Natürlich gibt es noch weitere Möglichkeiten um auch Wohnzimmer, Bad, Küche oder Schlafzimmer im romantischen Stil einzurichten, denn die Auswahl an Möbeln und Accessoires ist hier riesig. Und auch andere Einrichtungsstile, wie der Landhaus- oder Jugendstil, kommen dem romantischen Mädchentraum ziemlich nahe. 

admin

Kommentare sind geschlossen.